Die größten Erdölunternehmen der Welt und eine Übernahmewelle

Daily Chart vom 14.06.2024
📈 Daily Chart

14. Juni 2024

daily-charts-vorlage-hintergrund-2023-02-07

Im vergangenen Jahr haben die Ausgaben für Fusionen und Übernahmen in der US-Öl- und Gasindustrie mit 234 Milliarden Dollar einen neuen Rekord erreicht, den höchsten Wert seit 2012 (inflationsbereinigt). Die neueste große Fusion: ConocoPhillips (COP) übernimmt Marathon Oil (MRO) in einem 22,5 Milliarden Dollar schweren Deal.

🔍 Highlights:

  • ExxonMobil (XOM) kauft Pioneer Natural Resources für 60 Milliarden Dollar.
  • Chevron (CVX) übernimmt Hess Corporation (HES) für 53 Milliarden Dollar.
  • ONEOK (OKE) fusioniert mit Magellan Midstream für 18,8 Milliarden Dollar.

📍 Laut einer Umfrage der Federal Reserve Bank of Dallas erwarten 77 % der Öl- und Gasmanager weitere Fusionen und Übernahmen in den nächsten zwei Jahren.

 

Die 🇺🇸 US-Giganten ExxonMobil und Chevron gehören zu den Top-3 der Ölunternehmen. Das Ranking wird jedoch von 🇸🇦 Saudi Aramco angeführt, dessen Marktkapitalisierung höher ist als die des zweit- bis neuntgrößten Unternehmens zusammen. In den Top-10 finden sich außerdem drei 🇪🇺 europäische Unternehmen (Shell, TotalEnergies und BP) sowie drei 🇨🇳 chinesische Unternehmen wieder.

📸 Screenshot: 10.6.2024 (YahooFinance, companiesmarketcap.com)

von | Jun 14, 2024

Abgrenzung zur Analyse:

Der vorliegende (oder: hier abrufbare) Artikel enthält die persönliche Ansicht des Autors zu den im Artikel beschriebenen Sachverhalten. Soweit der Artikel eine Einschätzung über Unternehmen, Finanzinstrumente, volkswirtschaftliche Zusammenhänge oder andere Sachverhalte der Finanzwelt enthält, sind diese nicht unter Anwendung der Grundsätze ordnungsgemäßer Finanzanalyse (GoFA) erstellt. Es handelt sich nicht um eine Finanzanalyse gemäß Art. 36 der delegierten Verordnung (EU) 2017/565 . Der Autor hat zum Zeitpunkt des Erscheinens des Artikels kein persönliches Interesse an allfälligen in dem Artikel genannten Finanzinstrumenten oder Unternehmen, insbesondere hält er keine Positionen oder will solche veräußern.

Wer schreibt hier?
Ueber_uns-ecobono-Team-mobil

Hinter ecobono stecken die ehemaligen Fondsmanager Kevin Windisch, Josef Obergantschnig und Daniel Kupfner. In diesem Blog wollen sie ihr Wissen, ihre Anlagestrategien und ihre Finanztricks mit Privatanlegern teilen.